Neujahrs-Retreat:
28. Dezember 2019  - 1. Januar 2020

 
mit
Klaus und Ulrike Kraler
 

Offen sein für die Überraschungen des Lebens 
 

Unser Leben willkommen heissen, so wie es sich Moment für Moment entfaltet, mit offenem Herzen, bereit für alles, was auftaucht. Diese Einstellung führt auf Dauer zu einem freudvolleren Leben, als wenn wir daran herumnörgeln und es nicht so haben wollen, wie es gerade ist. Wie können wir Neuem mit Offenheit gegenübertreten? Wie Interesse und Mut entwickeln, um den Überraschungen des Lebens mit offenem Geist zu begegnen? Welche Hinweise gibt uns der Buddha für diesen Prozess des Annehmens?

Wir wollen in den Tagen des Übergangs zwischen den Jahren diesen Fragen gemeinsam in Vorträgen, geleiteten Meditationen und Einzelgesprächen nachgehen, wesentlich unterstützt durch die Praxis der Sitz- und Gehmeditation, der Arbeitsmeditation, des Edlen Schweigens. Am Silvestertag praktizieren wir bis Mitternacht abwechselnd Sitz- und Gehmeditation und feiern zwei traditionelle Rituale (Metta-Wünsche draussen am Feuer, 108 Glockenschläge vor Mitternacht).


Retreatbeginn:     Samstag, 28. Dezember 2018, 19 Uhr
Retreatende:        Mittwoch, 1. Januar 2019, 14 Uhr 
Kurskosten:            Fr. 320.- (€ 280.-) für Unterkunft, Verpflegung und Organisation 
Honorar:                 “Dana” für den Lebensunterhalt der Lehrenden
 
Der Kurs findet im Edlen Schweigen statt.

Teilnahmebedingung: Minimale Retreat-Erfahrung ist erforderlich.

Dana
Entsprechend der buddhistischen Tradition fordern die Lehrenden kein festes Honorar. Dies wird von den Kursteilnehmenden nach freiem Ermessen am Ende des Kurses gegeben. Es ist das Haupteinkommen der Lehrenden.

Anmeldung